Wie war die Lebensmittelverwaltung im ersten Weltkrieg?
Wie war die Lebensmittelverwaltung im ersten Weltkrieg?
Anonim

Die USA Lebensmittelverwaltung war die zuständige Agentur für die Verwaltung der US-Armee in Übersee und der Verbündeten Lebensmittel Reserven während der US-Beteiligung an Erster Weltkrieg. Eine ihrer wichtigen Aufgaben war die Stabilisierung des Weizenpreises auf dem US-Markt.

Also, was war der Zweck der Food Administration ww1?

Die Vereinigten Staaten Lebensmittelverwaltung wurde durch ein Gesetz des Kongresses vom 10. August 1917 geschaffen, um die nationale Sicherheit und Verteidigung durch Förderung der Produktion, Erhaltung der Versorgung und Kontrolle der Verteilung von Lebensmittel Produkte.

Wer war außerdem im ersten Weltkrieg für die Lebensmittelverwaltung zuständig? Herbert Hoover

Wissen Sie auch, was die Kraftstoffverwaltung im ersten Weltkrieg war?

Die föderale Kraftstoffverwaltung war ein Erster Weltkrieg-Ära-Agentur der Bundesregierung der Vereinigten Staaten, die durch Executive Order 2690 vom 23. August 1917 gemäß der Food and Kraftstoff Control Act, kontrollierte Nutzung von Kohle und Öl.

Wer hat die Lebensmittelverwaltung geschaffen?

Aufzeichnungen im Nationalarchiv in Fort Worth erhältlich. Die United States Food Administration wurde durch Executive Order No. 2679-A vom 10. August 1917 unter der Aufsicht des Food and Fuel Control (Lever) Act vom gleichen Datum mit Herbert Hoover als Lebensmittelverwalter.

Beliebt nach Thema