Was ist das Vetorecht des indischen Präsidenten?
Was ist das Vetorecht des indischen Präsidenten?
Anonim

Es läuft Präsident von Indien entweder die Rechnung abzulehnen, die Rechnung zurückzugeben oder seine Zustimmung zur Rechnung zu verweigern. Die Wahl der Präsident über der Rechnung heißt sein Vetorecht.

Zu wissen ist auch, welches Vetorecht der Präsident hat.

Veto. Die Befugnis des Präsidenten, die Annahme eines Gesetzentwurfs oder eines gemeinsamen Beschlusses zu verweigern und damit dessen Verabschiedung zu verhindern Gesetz ist das Veto. Der Präsident hat zehn Tage (außer sonntags) Zeit, um ein vom Kongress verabschiedetes Gesetz zu unterzeichnen.

Anschließend stellt sich die Frage, wer hat ein Vetorecht? Die UN-Sicherheitsrat "Vetorecht" bezieht sich auf das Vetorecht, das ausschließlich von den fünf ständigen Mitgliedern der UN-Sicherheitsrat (China, Frankreich, Russland, Vereinigtes Königreich, und Vereinigte Staaten), die es ihnen ermöglicht, die Annahme einer "substanziellen" Entschließung zu verhindern.

Die Leute fragen auch, was bedeutet das Vetorecht?

das Energie oder das einem Zweig einer Regierung zustehende Recht, die Beschlüsse, Erlasse usw. eines anderen Zweigs aufzuheben oder zu verschieben, insbesondere das Recht eines Präsidenten, Gouverneurs oder eines anderen Vorstandsvorsitzenden, von der Legislative verabschiedete Gesetzentwürfe abzulehnen. die Ausübung dieses Rechts. Auch genannt Einspruch Botschaft.

Kann der indische Präsident eine Geldrechnung ablehnen?

Die Präsident von Indien kann nicht ablehnen ein Geldschein. Die Verfassung räumt ihm ein solches Recht nicht ein. Der Grund für eine solche Behinderung des Präsident: Geldscheine werden auf Empfehlung des Präsident.

Beliebt nach Thema